2014 Saison - Tennisclub Rapperswil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2014 Saison

Wettkampf > Interclub > Fanionteam NLC

Das Fanionteam und die Jungsenioren im gemeinsamen Trainingslager in Karlsruhe

Das Team
Erstmals seit langer Zeit stehen dem Fanionteam mit 11 Spielern genügend Ressourcen zur Verfügung. Mit Axel Pretsch (N3), Tim Richter (N3) und Markus Andresen (N4) stehen gleich drei N-klassierte Cracks im Team. Und auch auf den mittleren Positionen beeindrucken die Rosenstädter mit Massimo Lüscher (R1), Captain Yves Boppart (R1) und Jonas Imhof (R2). Gespannt darf man auch auf die Einsätze der beiden 17-jährigen Spieler Norman Hauri (R2) und dem aus Oetwil a.S. dazu gestossenen Schahin Rahiminia (R3) sein. Beide sind heiss darauf, ihr Ranking weiter verbessern zu können. Komplettiert wird das starke Team durch René Dubois (R4), Gabor Kovacs (R5) und Thomi Wallmer (R6).

Interessant - die Hälfte der Spieler im Team verdient ihr Geld als Tennislehrer und hat deshalb nur gelegentlich während der Wintersaison trainiert. Aber das soll nichts heissen! Sie haben eine 10- bis 20-jährige Turniererfahrung in den Armen und Beinen.

Die Aussichten
In den Gruppenspielen begrüsst das Fanionteam Seeblick ZH und Lugano 1903 auf heimischem Grund, während auswärts die Partie gegen Littau ansteht. Das Ziel nach drei Runden ist zumindest der zweite Gruppenplatz, was einerseits die Aufstiegsrunde und andererseits den sicheren Ligaerhalt in der NLC bedeuten würde.

Das Programm
3. Mai  TC Rapperswil - Seeblick ZH 2
10. Mai TC Rapperswil - Lugano 1903
17. Mai Littau - TC Rapperswil

<zurück>

 
Suche
Hosting von Hostpoint
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü