2016 Saison - Tennisclub Rapperswil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2016 Saison

Wettkampf > Interclub > Fanionteam NLC

Die drei TCR-Urgesteine wollen dieses Jahr weit kommen - Massimo Lüscher, Yves Boppart und Jonas Imhof

Das Team
Die Nationalliga C vom TC Rapperswil stellt dieses Jahr ein breites Kader dank drei Neuzuzügen und Jonas Imhof, der wegen einer Ellbogenoperation nach einjähriger Tennispause wieder zurückkehrt.


Zu den Neulingen gehören der N4-Spieler Fabian Heinrich aus Konstanz, Ben Pearson (R1) vom TC Lenggis sowie der Aargauer Jannik Ferster (R3). Heinrich wird zusammen mit den drei Österreichern Linus Erhardt (N3), Stefan Bildstein (N4) und Alex Grabher (N4) die Positionen 1 und 2 mittels Rotationsprinzip inne haben. Der Deutsche Markus Andresen (N4) verliess auf Ende 2015 die Schweiz und kehrte nach Bremen zurück. Aus Distanzgründen wird er nur im Notfall eingesetzt werden.


Nebst den langjährigen R1-Spielern Massimo Lüscher und Captain Yves Boppart stehen auch die beiden jungen Spieler Schahin Rahiminia und Norman Hauri auf der Kaderliste. Zwei der drei Gruppenspiele finden auf der Anlage im Eichenriet am Sonntag, 8. und 22. Mai statt - die dritte Runde dann auswärts beim TC Sursee. Für das erste Heimspiel gegen den aargauischen TC Teufenthal meldet das Fanionteam "Bestbesetzung". Das Spiel dürfte schon wegweisend für den Gruppensieg sein. Auch im zweiten Heimspiel versuchen wir in Bestbesetzung gegen den TC Waidberg aus Zürich anzutreten.


Für einen Aufstieg in die NLB sind dieses Jahr 4 Aufstiegsspiele im K.o.- System nötig. Unser Ziel ist es mit dem einem der stärksten Kader aus der 17jährigen NLC-Geschichte des TCR so weit wie möglich zu kommen.

<zurück>

 
Suche
Hosting von Hostpoint
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü